Skip to main content

Balearen

Vielfalt, landschaftliche Schönheit und Gastfreundschaft sind es in erster Linie, die die Balearen auszeichnen. Kein Wunder also, dass die Inseln schon seit Jahrzehnten fest in touristischer Hand sind. Vor allem deutsche und britische Touristen bevölkern die Strände von Mallorca und Menorca, Ibiza und Formentera. Ein Blick auf die Landkarte genügt jedoch um zu erkennen, dass die Balearen noch weit mehr als nur schöne Strände zu bieten haben.

Die Höhenzüge der Tramuntana auf Mallorca beispielsweise sind bei Wanderern und Radfahrern ebenso beliebt wie bei Kletterern, Eivissa ist der Beweis dafür, dass Ibiza nicht nur für Partygänger sondern auch für Kulturinteressierte ein lohnendes Ziel ist, das traditionsreiche Menorca bietet auf charmante Art einen faszinierenden Mix aus Kultur und Geschichte und die einmalige Dünenlandschaft Formenteras ist nicht nur eine Augenweide sondern auch ein besonders schützenswertes Zuhause seltener Tierarten.

Balearen

Balearen ©iStockphoto/Eric Gevaert

Aber nicht nur die natürliche Vielfalt und Schönheit der Inseln ist es, die jedes Jahr so viele Besucher anlockt: Vielmehr ist es das Klima, die Menschen, die Atmosphäre, die alljährlich Millionen von Erholungssuchende in ihren Bann zieht. In gemeinsamer Runde genießen sie die wunderbaren Köstlichkeiten, die auf den Inseln produziert werden, sei es der mallorquinische Wein oder der menorquinische Käse. In Kochkursen, in den Cafés und an den zahlreichen Häfen und Promenaden lernen auch gestresste Nordeuropäer die entspannte Gelassenheit zu genießen, die über den ursprünglichen Städten und Dörfern der Inseln liegt. Spätestens wer mit seiner Staffelei über die steilen, wilden Klippen aufs Meer schaut, den Blick über weite Felder, Weinberge und Mandelplantagen schweifen lässt und den alten Wanderwegen entlang der Küsten und über die Berge folgt erhält eine Ahnung davon, welche Schätze die Balearen für ihre Besucher bereithalten.


Menorca

Menorca

Mallorcas kleine Schwester stand lange Zeit im Schatten der größten Baleareninsel – und das völlig zu Unrecht. Menorca ist eine Insel der Kontraste in mehrerer Hinsicht. Der […]

Mallorca

Mallorca

Die größte Insel der Balearen, Mallorca, wird immer wieder gern als das 17. Deutsche Bundesland bezeichnet. Nicht ganz zu Unrecht: Seit Jahren verbringen dort jedes Jahr Millionen […]

Ibiza

Ibiza

Ibiza ist deutschen Urlaubern besonders als Party-Insel bekannt: Raver und Clubber, VIPs und Feierwütige aus der ganzen Welt treffen sich hier alljährlich, um in den zahlreichen Clubs […]

Formentera

Formentera

Die frühere Hippie-Insel Formentera wird nur durch den vier Kilometer breiten und bis zu neun Meter tiefen Meeresarm Els Freus von Ibiza, der Nachbarinsel im Norden, getrennt. […]

Cabrera

Cabrera

Die “Ziegeninsel” Cabrera ist die unbekannteste Insel der Balearen. Genau genommen umfasst der Name nicht nur das gleichnamige Eiland, sondern gleich ein ganzes Felsarchipel, direkt vor der […]