Skip to main content

Mojo Rojo Rezept

Mojo Rojo
Mojo Rojo

Mojo Rojo @iStockphoto/vasantytf

Die rote Sauce ist ein Klassiker und Multitalent in der spanischen Küche: Mojo Rojo harmoniert mit Gegrilltem; Mojo Rojo kann als Dipp mit Brot oder Baguette oder zum kanarischen Nationalgericht, Papas Arrugadas (runzelige Pellkartoffeln), genossen werden. Die Alternative zur roten Mojo Sauce ist die grüne und mildere Ausführung: Mojo Verde. Sie wird ähnlich wie die schärfere Mojo Rojo, jedoch unter Zugabe von Kräutern (deshalb die grüne Farbe), angerührt.

Zubereitung von Mojo Rojo

Die getrockneten Chilis über Nacht oder mehrere Stunden in etwas Wasser in einem Topf einweichen. Am nächsten Tag die Chilis aus dem Wasser nehmen (das Wasser nicht wegschütten) und die Kerne entfernen. Entkernte Chilis in den Topf zum Einweichwasser zurückgeben.

Die Paprikaschoten waschen und die Kerne und Stränge entfernen, den Knoblauch schälen und mit den Paprikaschoten in den Topf zu den Chilis geben und alles ungefähr 5 Minuten weichkochen.
Meersalz, Kreuzkümmel und das Paprikapulver zufügen und alles mit einem Pürierstab zerkleinern.


Zum Schluss das Olivenöl und nach Belieben den Essig unterrühren. Die Sauce kann auch direkt nach der Zubereitung warm serviert werden. Im warmen Zustand ist sie noch aromatischer als in kalter Ausführung.

In einem gut verschlossenem Gefäß ist die Sauce mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.

Tipp
Durch die Verwendung von Chilis im Rezept wird die Mojo sehr scharf. Wer sich vorsichtig an die Schärfe herantasten möchte, ist sparsam mit der Menge der Chilischoten. Nachgewürzt kann auch nach der Fertigstellung der Mojo. Wenn keine Chilischoten vorrätig sind, darf als „Scharfmacher“ auch Sambal Olek (asiatische Würzpaste hergestellt aus Salz, sehr scharfen Chilischoten und Essig) verwandt werden.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
3 Stk. Chili getrocknet
3 Stk. Paprikaschote rot, scharf
6 Stk. Knoblauchzehen
2 Teelöffel Kreuzkümmel
1 Tasse Olivenöl extra vergine
3 EL Weinessig
1 Teelöffel Meersalz
3 Teelöffel Paprikapulver

Top Artikel in Spanische Dips und Dressings