Skip to main content

Pimientos de Padron Rezept

Pimientos de Padron
Pimientos de Padron

Pimientos de Padron @iStockphoto/ManOnTheGo

Pimientos de Padron sind typisch spanische Tapas. Die kleinen grünen Paprikas sind einfach und schnell zubereitet. Die herrlich schmeckenden Schoten sind eine tolle Beilage oder eignen sich als Vorspeise.

Zubereitung von Pimientos de Padron

Die Paprikas werden gut gewaschen und anschließend zum Abtropfen in ein Sieb gelegt. In eine Pfanne oder einen Topf wird Olivenöl gegeben und erhitzt. Erst wenn das Olivenöl wirklich heiß ist, werden die kleinen Paprikas in das Öl gegeben. Die Paprikas werden von allen Seiten angebraten. Die Haut der kleinen Schoten muss Blasen werfen und darf ruhig etwas dunkler werden.

Mit einer Schöpfkelle werden die Pimientos aus dem Öl genommen und auf einen Teller platziert. Sie werden zuletzt noch mit grobem Salz bestreut und können sofort serviert werden.


Tipps
Für die Pimientos de Padron werden spezielle Paprikas benutzt, aber auch andere Spitzpaprikas lassen sich auf diese Weise zubereiten. Größere Schoten können mit einem Messer auf einer Seite aufgeschnitten werden. In das Innere der Schote wird etwas Salz gegeben. Danach werden sie im heißen Öl gut durchgebraten. Sobald das Gemüse in das Öl gelegt wird, ist ein Spritzen des Öls wahrscheinlich. Es ist ratsam, die Pimientos in einer Pfanne oder einem Topf mit hohem Rand anzubraten. Auf diese Weise kann das Spritzen verhindert werden.

Die Verwendung von qualitativ hochwertigem Salz ist empfehlenswert. Traditionell werden die Pimientos mit grobem Meersalz bestreut, alternativ kann feineres Salz verwendet werden. Klassisch werden die Pimientos in Spanien als Tapas serviert. Sie passen hervorragend zu Patatas Bravas, kräftigem Käse wie Manchego oder Serranoschinken.
Ebenso lassen sie sich als Beilage zu Reis oder einfach mit Baguette verspeisen.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten:
200 g Pimientos de Padrón (kleine Bratpaprika)
5 El Olivenöl
1 Prise Fleur de Sel, grobes

Top Artikel in Spanische Gemüse Rezepte