Skip to main content

Tortilla Rezept

Tortilla
Tortilla

Tortilla @iStockphoto/thesomegirl

Bei einer Tortilla handelt es sich um eine klassische spanische Speise. Die Tortilla ist ein aus Eiern gebackenes Omelette, welches mit Kartoffeln und Zwiebeln sowie weiteren Zutaten verfeinert werden kann.

Zubereitung der Tortilla
Für die Zubereitung nimmt man zunächst die Kartoffeln und schält diese sorgfältig. Anschließend werden die Kartoffeln in feine Würfel geschnitten. Diese sollten in etwa eine Größe von 0,5-1 cm haben. Sind die Kartoffeln gewürfelt, werden sie mit Salz bestreut. Danach geht es an die Vorbereitung der Zwiebeln. Auch diese werden zunächst geschält und im Anschluss möglichst fein gehackt.

Nun geht es an die Zubereitung. Hierfür benötigt man zunächst eine Bratpfanne mit einem Durchmesser von 24 cm. Zum anbraten eignet sich hier am besten Olivenöl. Dieses wird in die Pfanne gegeben und leicht erhitzt. Danach kommen die Kartoffelwürfel hinzu. Es sollte sich so viel Öl in der Pfanne befinden, dass die Kartoffelstücke bedeckt sind. Nun kann die Temperatur reduziert werden und die Kartoffeln können auf mittlerer Hitze weiter garen. Sie sollten nun für 12-15 Minuten weiter schmoren. In der Zwischenzeit nimmt man eine zweite Pfanne zur Hand. Auch in diese gibt man nun etwas Olivenöl und fügt die geschnittenen Zwiebeln hinzu.


Diese müssen nun für 10-15 Minuten anschwitzen bis sie schön glasig sind und eine zarte Bräune aufweisen. Nebenbei werden die Eier in eine Schüssel geschlagen und gesalzen. Das Ganze muss nun ordentlich durchgeschlagen werden. Sind die Kartoffeln fertig, werden sie mithilfe eines Siebes von überschüssigem Olivenöl befreit. Sie können nun zusammen mit den Zwiebeln in die Eiermasse gegeben werden. Hier sollten Sie für 3-5 Minuten gut durchziehen. Nun wird wieder etwas Olivenöl in die Pfanne gegeben und stark erhitzt. Die Tortillamasse kann nun in die Pfanne gegossen werden, wo sie für 2 Minuten brät. Sobald das Omelette eine leicht bräunliche Färbung annimmt muss die Tortilla gewendet werden. Dies gelingt am besten mit Hilfe eines Tellers. Den Teller legt man einfach mit der Vorderseite nach unten in die Pfanne. Anschließend dreht man die Pfanne einmal um so dass sich die Tortilla nun auf dem Teller befindet. Man kann das Omelette nun ganz einfach wieder in die Pfanne geben. Hier kann es noch einmal für etwa 1 Minute anrösten. Die Tortilla ist gar, wenn sie außen goldbraun und innen noch leicht flüssig ist. Als Serviervorschlag Werden Brot oder Salat empfohlen.

Varianten
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen der Tortilla Francesa, welche ohne Kartoffeln zubereitet wird und der Tortilla Espanola mit Kartoffeln. Es gibt aber noch weitere Rezeptvarianten. Eine Tortilla lässt sich mit vielen verschiedenen Zutaten variabel aufpeppen. So kann man sie zum Beispiel mit Chorizo und Manchego zubereiten. Eine sehr leckere Variante ist auch die Tortilla mit Spargel oder mit Zucchini. Auch Erbsen, buntes Gemüse oder Kürbis sowie Spinat und Schafskäse oder etwas deftiger, mit Hackfleisch, sind weitere Zubereitungsmöglichkeiten.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
150 g Zwiebeln
4 Eier
250 ml Olivenöl
1 Prise Salz

Top Artikel in Spanische Gemüse Rezepte