Skip to main content

Zugreisen in Spanien

Auch wenn nach wie vor die meisten Touristen per Flugzeug ins Land kommen: Auch per Bahn ist Spanien relativ schnell und komfortabel erreichbar. Das Schienennetz der staatlichen Eisenbahngesellschaft (RENFE) gilt als gut ausgebaut, die wichtigsten Städte und Regionen sind untereinander verbunden.

Wer per Bahn anreist, nimmt im Regelfall den Hochgeschwindigkeitszug Talgo, der u.a. Paris mit Madrid verbindet. Wer von Deutschland aus mit der Bahn nach Spanien reisen möchte, muss sich zunächst nach Frankreich oder in die Schweiz begeben und an der spanisch-französischen Grenze aufgrund einer Spurweiten-Änderung umsteigen – eine Direktverbindung ab Deutschland gibt es nicht. In Spanien selbst haben Reisende die Wahl zwischen zwei Klassen (preferente und turista) in unterschiedlichen Zügen, etwa in den Hochgeschwindigkeitszügen AVE oder Euromed, in Regionalzügen (Trenes de Media Distancia) oder in Nahverkehrszügen (Trenes de Cercanías). Die Zugklassen unterscheiden sich abgesehen vom Service der 1. Klasse kaum voneinander, sodass Reisende durchaus auch 2. Klasse fahren können ohne es alsbald zu bereuen… Übrigens: Insbesondere auf großen Bahnhöfen finden zum Teil strenge Röntgen- und Gepäckkontrollen statt – noch schnell zum Bahnhof hetzen und gerade so noch den Zug erwischen funktioniert dort nicht. 

Spanischer Zug

Spanischer Zug ©iStockphoto/graham heywood

Im Hinblick auf die Fahrkartenpreise sollten Reisende wissen, dass RENFE & Co. immer wieder Sonderaktionen anbieten, die Bahnreisen zum Teil deutlich günstiger machen. An den Dias Azules (meist außerhalb der Ferienzeit) sind Bahntickets beispielsweise zum halben Preis erhältlich. Mit dem Touristenticket (Tarjeta Turistica) zum Pauschalpreis können Reisende ohne Kilometerbegrenzung und Preisaufschläge für eine bestimmte Zeit das gesamte Schienennetz Spaniens nutzen. Aufgrund diverser Vergünstigungen sind Bahnfahrten für Familien mit Kindern, für Rentner und Studenten besonders günstig.

Übrigens: Einige Sonderzüge, die insbesondere zur Hauptsaison zum Einsatz kommen,  verkehren in landschaftlich sehr reizvollen Gegenden und bieten sich für einige unvergessliche Ausflüge an. Zu ihnen zählen beispielsweise der Tren de la Fresa (Erdbeerzug) zwischen Madrid und Aranjuez, der Transcantábrio (FEVE) zwischen León und Santiago de Compostela oder die Zahnradbahn Ferrocarril Cremallera (Montserrat).

Top Artikel in Unterwegs nach und in Spanien