Skip to main content

Hotels in Spanien

Nicht überall in Spanien trifft man auf so viele Hotel-Hochhäuser wie in Benidorm, dem fest in britischer Hand befindlichen „Manhattan der Costa Blanca“. Allerdings hat der Massentourismus insbesondere in einigen Küstengebieten des Landes deutliche Spuren hinterlassen: Oftmals findet man dort Bausünden aus den 1960er Jahren, die viele der ehemaligen Fischerdörfer in pulsierende Touristenzentren verwandelt haben, die mit dem ursprünglichen Leben in dieser Region des Landes nicht mehr viel gemein haben. Seit einigen Jahren gibt es daher Rückbau-Bemühungen in Verbindung mit der Auflage für neue Hotels, eine gewisse Größe und Höhe nicht übersteigen zu dürfen. Darüber hinaus fördern die Gemeinden seit einiger Zeit Hotelanlagen im spanischen Stil, die sich eher in Landschaft und Leben integrieren statt daraus hervorzustechen.

Generell bietet Spanien die ganze Bandbreite touristischer Unterkunftsmöglichkeiten: Low-Budget-Hotels findet man hier ebenso wie gute Mittelklasse-Unterkünfte und Luxusherbergen. Entsprechend der internationalen Standards werden die Häuser mit einem bis fünf Sternen ausgezeichnet. Besonders großen Luxus erwartet Besucher in Hotels mit der Kennzeichnung GL für Gran Lujo.

Hotel in Spanien

Hotel in Spanien ©iStockphoto/Kevin George

Modernen Tourismus-Ansätzen entsprechend ist das Angebot der Hotels mittlerweile breiter als noch vor einigen Jahren. Neben romantischen Landunterkünften warten auch auf Wellness und Erholung spezialisierte Herbergen und stilvolle Trendhotels auf neugierige Gäste. Natürlich findet man aber auch immer noch die nach wie vor beliebten All-Inclusive-Anlagen, die ihre Gäste mit All-inclusive-Buffets und Animation rund um die Uhr bei Laune halten.


Ein ‚Meer’ an Hotels am Mittelmeer

Kein Wunder, dass in jedem Jahr tausende von Menschen das Fernweh nach Spanien packt. Paradiesisch schöne Strände, faszinierende Inseln und kulturelle Meisterwerke reihen sich in dem südeuropäischen Land aneinander und die Hotels im wunderschönenSpanien haben im mallorquinischen Cala Ratjada oder in San Antoni auf der Partyinsel Ibiza Hochkonjunktur. Die kanarischen Inseln Teneriffa oder Gran Canaria setzen diesen Erfolgskurs fort und Regionen wie Puerto de la Cruz auf Teneriffa verbuchen unglaubliche Besucherrekorde. Auf dem spanischen Festland werden besonders häufig die Hotels an der Costa Brava oder Costa Blanca gebucht.

Top Artikel in Unterkünfte und Ferienhäuser in Spanien