Skip to main content

Golfen in Spanien

Spanien gilt als Europas Golfer-Paradies – und das völlig zu Recht. Kaum ein anderes europäisches Land kann so viele und so unterschiedliche Golfplätze für Spieler jedes Handicaps vorweisen. Manche Regionen haben sich regelrecht auf den Golfsport spezialisiert – und bieten Golftouristen eine perfekt ausgebaute Infrastruktur, kurze Wege und ein angenehmes Ambiente. Kein Wunder also, dass Spanien im internationalen Golfsport immer mehr an Bedeutung gewinnt und bereits mehrfach Austragungsort einiger renommierter Turniere war.

Ideal für den Golftourismus geeignet sind beispielsweise die spanischen Inseln, auf denen aufgrund des milden Klimas und der relativ niedrigen Regenmengen ganzjährig gespielt werden kann. Besonders Mallorca und Gran Canaria sind dabei hervorzuheben: Auf Mallorca bieten mehr als 20 Golfplätze in sehr attraktiven Lagen ganzjährig perfekte Golf-Bedingungen. Als besonders empfehlenswert gelten u.a. Pula Golf, eine schwieriger, von Olazábal umgestalteter Platz, auf dem bereits PGA-Turniere stattfanden oder die anspruchsvolle, von Jack Nicklaus designte Anlage Golf Park Mallorca Puntiró in der Inselmitte.

Golfen in Spanien

Golfen in Spanien ©iStockphoto/isogood

Auf Gran Canaria frönt man schon seit dem 19. Jahrhundert dem Golfsport. Der älteste Golfclub ist der 1891 eröffnete 18-Loch-Platz Real Club de Golf de Las Palmas, der am Krater eines alten Vulkans liegt und mit ungewöhnlichen Ausblicken auf die vulkanische Landschaft und tiefe Schluchten bis zum Meer punktet. In jedem Fall ein Erlebnis ist auch der erst 2001 eröffnete Anfi Tauro 9 hoyos, ein unglaublich vielfältiges Golferparadies, in das sich Seen, Wasserfälle und die subtropische Vegetation perfekt einfügen, oder Maspalomas Golf, eine von Mackenzie & Ross geschaffene Anlage mitten in den Dünen von Maspalomas.


Aber auch Festland-Spanien bietet vielerorts ideale Voraussetzungen für einen angenehmen Golfurlaub: Insbesondere ganz im Süden Spanien rund um Marbella, Gibraltar und Cádiz findet man auf kleinem Raum viele ganz unterschiedliche Plätze für jedes Handicap. Weiter nördlich findet man die meisten und besten Plätze in den Küstenregionen der Costa Blanca Costa Brava und Costa Dorada.

Top Artikel in Freizeitmöglichkeiten in Spanien