Skip to main content

Patatas aioli Rezept

Patatas aioli
Patatas aioli

Patatas aioli @iStockphoto/Page Light Studios

Patatas aioli sind gebratene Kartoffeln mit einer kräftigen Knoblauchcreme. Die Patatas mit der beliebten Aioli sind spanische Tapas. Knoblauchfans werden dieses Rezept lieben.

Zubereitung von Patatas aioli

Für das Rezept eignen sich am besten Kartoffeln, die festkochend sind. Die Kartoffeln müssen geschält werden. Nach dem Schälen schneidet man sie in Viertel. Die Viertel werden in dicke Scheiben geschnitten.

Je nach Menge der Kartoffeln füllt man eine oder zwei Pfannen etwa einen Zentimeter hoch mit Olivenöl. Das Öl wird erhitzt und sobald es heiß ist, werden die Kartoffelscheiben in die Pfannen gelegt und frittiert. Bei mittlerer Hitze bleiben die Kartoffeln etwa 8 bis 10 Minuten im Olivenöl. Sie sollen von allen Seite schön angebraten sein und eine schöne goldbraune Farbe erhalten.
Sind die Patatas fertig, werden sie mit einer Schöpfkelle auf einen Teller mit Küchenpapier oder ein Sieb gegeben. Auf diese Weise kann das Öl vor dem Verzehr abtropfen.


Während die Kartoffeln in der Pfanne gar werden, kann mit der Zubereitung der Aioli begonnen werden. Alle Zutaten für die Knoblauchcreme sollten Zimmertemperatur haben. Die Menge des Knoblauchs variiert je nach Belieben. Für die Zubereitung wird ein Stabmixer und ein hohes Gefäß, beispielweise ein Messbecher benötigt.

In den Becher gibt man das Eigelb und den zuvor geschälten Knoblauch. Außerdem gibt man eine Prise Salz und den Saft einer Limette hinzu. Mit dem Stabmixer werden die Zutaten zu einer Masse püriert. Das Öl wird portionsweise während des Mixens in den Becher gegossen. Dank dieser Art der Zubereitung gelingt die wunderbar cremige Konsistenz der Aioli.
Wenn die Aioli ausreichend püriert ist und eine homogene Masse ergibt, wird saure Sahne unter die Masse gehoben.
Die Knoblauchcreme wird mit Salz, Limettensaft und Petersilie abgeschmeckt. Auf einem Teller werden nun die Kartoffeln mit der Aioli angerichtet. Die Aioli kann noch mit etwas Petersilie dekoriert werden.

Tipps
Um ein Spritzen der Kartoffeln zu verhindern, empfiehlt sich die Verwendung einer Pfanne mit hohem Rand. Das Bratöl kann man abkühlen lassen und in eine Flasche geben. Es kann für die nächsten Kartoffeln wiederverwendet werden.

Die Patatas aioli passen hervorragend zu einem frischen Gartensalat oder weiteren spanischen Tapas, wie den Pimientos de Padron.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
800 g festkochende Kartoffeln
400 – 450 ml Olivenöl
2 Eigelb
2 Knoblauchzehen
1 – 2 EL Limettensaft
1 Prise Salz
50 g saure Sahne
½ EL gehackte Petersilie

Top Artikel in Tapas Rezepte