Skip to main content

Insider-Tipps: Barcelona mal anders erleben

Jedes Jahr buchen sich unzählige Weltenbummler Billigflüge nach Barcelona, um dort ein paar aufregende Tage, Wochen oder gar Monate zu verbringen. Doch was ist denn in der „Stadt Gaudis“ eigentlich wirklich empfehlenswert? Hier erhalten Sie ein paar heiße Insider-Tipps.

Tapasbars/ Xampañerías

Weg vom Touristenrummel – das ist das oberste Gebot bei der Suche nach dem wirklich authentischen Barcelona-Erlebnis. Eine der wohl besten Tapasbars der Stadt ist das El Xampanyet in der Calle Montcada 22. Spanischer bzw. katalanischer geht’s einfach nicht, die Tapas sind nicht nur lecker sondern auch äußerst günstig und der Cava de Casa ist ein wahres Gedicht. Das Can Paixano in der Calle Reina Cristina 7 findet man zwar erst auf dem zweiten Blick, aber die tolle Atmosphäre und köstlichen Bocadillos sind einfach nur einmalig.

Tapas

Tapas ©iStockphoto/Floortje

Sightseeing

Wer gut Englisch kann, der sollte an den kostenlosen Stadtführungen von Runner Beans teilnehmen. Diese sind nach Themen aufgeteilt und man lernt dabei unheimlich viele nette Gleichgesinnte kennen. Wer Museen mag, der sollte wissen, dass der Eintritt bei den meisten an bestimmten Tagen kostenlos ist. So kann beispielsweise das Nationalmuseum für Katalanische Kunst immer am ersten Sonntag im Monat und das Picasso Museum immer sonntags ab 15 Uhr sowie jeden ersten Sonntag im Monat gratis besucht werden. Aber auch die berühmte Casa Amatller neben dem noch berühmteren Casa Batlló ist kostenlos.

Tagesausflüge

Wer sich für einen etwas längeren Zeitraum in Barcelona aufhält, der sollte unbedingt einen Tagesausflug zum majestätischen Montserrat und zum quirligen Badeort Sitges in Erwägung ziehen. Beide lassen sich bequem mit dem Zug erreichen. Neben dem wunderschönen Benediktinerkloster Santa Maria bietet der Montserrat eine gigantische Kulisse und jede Menge Möglichkeiten für ungestörte Picknickausflüge. Sitges auf der anderen Seite ist ein kleines Städtchen, das vor allem für seine kilometerlangen Badestrände und wilden Partys bekannt ist.

Fiestas

Im Land der Fiestas ist die Auswahl an Partys, Straßenfesten und Festivals ganz einfach grenzenlos und an dieser Stelle können daher nur ein paar genannt werden. So beispielsweise das geniale Sonar-Festival, bei dem jedes Jahr die besten DJs der Elektro- und Technoszene zu hören sind. Das immer im September stattfindende Mercè-Stadtfest mit dem bizarren Correfoc (Prozession der feuerspeienden Drachen) und den menschlichen Türmen (Castellers) ist ein absolutes Highlight. Zu Festival-Zeiten sind Flüge nach Barcelona immer äußerst heiß begehrt, d. h. früh buchen ist hier angesagt.