Skip to main content

Ein wunderschönes Land, mit der wunderschönen Stadt Barcelona

Im letzten Sommer haben wir unseren Sommerurlaub im traumhaften Barcelona in Spanien verbracht. Nach nur ca. zwei Stunden Flug hat uns Barcelona von seiner besten Seite empfangen. Es gab zur Einstimmung auf einen schönen Urlaub viele Sonnenstrahlen und warme, angenehme Temperaturen.

Am Flughafen haben wir unseren, bereits in der Heimat angemieteten Mietwagen in Empfang genommen. Anschließend sind wir mit Sack und Pack in unser zentral gelegenes Hotel in die Innenstadt von Barcelona gefahren. Das Hotel liegt in nächster Nähe der Rambla. Nach dem Einchecken haben wir uns kurz frisch gemacht und sind dann raus in den Trubel. Als erstes haben wir an den wirklichen tollen Arkaden ein Glas Wein genossen. Beeindruckt von dem wunderschönen mediterranen Flair konnte nun der Urlaub richtig beginnen.

Barcelona

Barcelona ©iStockphoto/mafrmcfa

Nachdem uns Bekannte in der Heimat bereits vor den in den Tourismuszentren überall lauernden Taschendieben gewarnt hatten, haben wir alle Wertsachen gut und nicht einsehbar in unseren Taschen verstaut.

Barcelona ist eine wirklich äußerst beeindruckende Stadt. Sie ist zugleich mit zwei Millionen Einwohnern in ganz Katalonien die Stadt mit der größten Bevölkerungszahl.

Da unser Hotel direkt an der Ramba liegt, sind wir natürlich diese erst einmal entlang gegangen. Wir haben sofort einen Eindruck vom Leben der einheimischen Bewohner und dem Trubel an dieser Straße gewonnen. Hier gibt es unzählige Imbissbuden und Verkaufsstände. Zur Erholung gibt es gemütliche schattige Plätze, an denen es sich lohnt, ein Gläschen Wein zu trinken.

Weiter zu empfehlen ist auf jeden Fall der herrliche Blick auf das Meer und die Stadt von der berühmten Kolumbussäule. Diese ist 66 Meter hoch und wurde bereits im Jahr 1888 erbaut. Diesen Ausblick muss jeder Urlauber in Barcelona zumindest einmal genossen haben.

Weiter unten an den Molen liegen einige Boote und Yachten. Nachdem wird diese bestaunt hatten kommen wir an gemütlichen Restaurants vorbei. Oft haben wir dort während unseres Aufenthaltes leckere Tapas und andere Spezialitäten des Landes genossen.

In den nächsten Tagen haben wir die verschiedenen Stadtteile Barcelonas besichtigt. Besonders sehenswert war hier das Rathaus, die Barockkirche La Merce und natürlich die Kathedrale.

Interessant sind auch die vielen Bauwerke, die im katalanischen Judendstil erbaut wurden. Neben vieler dieser Bauwerke wurden vom, über die Landesgrenzen Spaniens hinaus bekannten Architekten Antoni Gaudi, natürlich auch das Wahrzeichen von Barcelona, die Sagrada Familia, erbaut.

Langsam neigte sich unser Urlaub dann auch schon wieder dem Ende entgegen. Natürlich haben wir uns aber noch die Costa Brava, mit ihren zahlreichen schönen Stränden in Lloret de Mar angeschaut. Die Strände waren so schön, dass wir uns kurzfristig entschlossen haben unseren Urlaub um zwei Nächte zu verlängern. Zum Glück ließ sich unser Rückflug, gegen noch ertragbare Kosten, umbuchen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *